Schulsanitätsdienst der Neuen Oberschule Lehe

Im SSD können Schüler:innen ab der 5. Klasse aktiv mitarbeiten. Fachlich ausgebildet wird der Schulsanitätsdienst von den Johannitern Cuxhaven.

Aufgaben der Schulsanitäter

  • Erstversorgung und Betreuung von Verletzten bzw. hilfebedürftigen Schüler:innen nach einem festgelegten Dienstplan im Rahmen ihrer Ausbildung
  • Übergabe an den Rettungsdienst
  • Dokumentation der Unfälle / Verletzungen / Betreuungen im Verbandbuch
  • Dokumentation der Verbrauchsmaterialien
  • Überprüfen und Warten der Erste Hilfe – Kästen
  • Erstellen von Unfallstatistiken
  • regelmäßige Treffen der ausgebildeten Schulsanitäter:innen zwecks:
    • Evaluation des laufenden Schulsanitätsdienstes
    • Besprechung von auftretenden Problemen und Umgang damit
    • Wiederholen und Üben von Erste Hilfe Maßnahmen zur Auffrischung und Überprüfung ihres Wissens und zur Sicherung und Erweiterung  ihrer Fähigkeiten
    • Überprüfung und ggf. Änderung des Dienstplanes

Perspektiven

  • regelmäßige Besetzung des Sanitätsraumes während der Pausen
  • Teilnahme an Wettbewerben
  • Einsatz bei Schulveranstaltungen
  • Kooperation mit dem Ortsverband der Johanniter Cuxhaven und Bremerhaven
  • Teilnahme an Fortbildungen und Fachtagen

Ziele des Schulsanitätsdienstes

Die Schüler:innen erweitern ihre fachlichen, emotionalen und sozialen Handlungskompetenzen und entwickeln mehr Verantwortung für ihre Mitmenschen.

Im Einzelnen werden folgende Bereiche gefördert bzw. folgende Kompetenzen erweitert:

  • Entwicklung von Empathie
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Übernahme von Vorbildfunktionen
  • Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
  • Erkennen und Einschätzen von Notfallsituationen
  • Verantwortungsbewusstsein und die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen
  • Verbindlichkeit, Zuverlässigkeit
  • Bereitschaft eigentätig zu handeln
  • Beitrag zur Freizeitgestaltung bzw. Berufsorientierung
  • Steigerung der Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt